coronaupdate yoga winterthur

Corona-Schutzkonzept vom 09.09.2021

KEINE COVID-ZERTIFIKATSPFLICHT BEI CARRY YOGA

Ab Montag, 13. September 2021 gilt für sportliche Aktivitäten in Innenräumen eine Covid-Zertifikatspflicht. Damit reagiert der Bundesrat auf die anhaltend angespannte Lage in den Spitälern.

Gemäss dem Schweizerischen Yoga-Verband (SYV), an dessen Vorgaben ich mich orientiere, sind Yoga-Gruppen bis maximal 30 Personen von der Covid-Zertifikatspflicht befreit. Somit ist die Teilnahme an allen meinen Yogalektionen auch ohne Covid-Zertifikat möglich. Die Kontaktangaben der Teilnehmenden werden festgehalten.

Bis auf Weiteres gelten folgende Verhaltensregeln:

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT an Yogastunden teilnehmen. Solltest du Kontakt mit einer Covid infizierten Person gehabt haben, darfst du ebenfalls nicht am Unterricht teilnehmen. Bleibe bitte zu Hause, respektive in Isolation und kläre mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.
  • Bitte handele eigenverantwortlich: Halte den notwendigen Abstand zu anderen Teilnehmer ein und vermeide Körperkontakt.
  • SchutzmaskeEmpfehlung dort wo keinen Abstand gewährleistet werden kann.
  • Bitte wasche oder desinfiziere beim Betreten des Studios deine Hände. Desinfektionsmittel steht im Praxisraum zur Verfügung.
  • Als Begrüssungsalternative freue ich mich immer wieder über ein Lächeln oder Namasté.

Im Unterricht:

  • Bringe wenn möglich die eigene Yogamatte mit.
  • Bringe dein Wasser oder Tee in einer verschliessbaren Flasche mit.
  • Ich verzichte bewusst auf körperliche Adjustments, spezifische Pranayama Übungen (Atemübungen) und auf längeres Singen von Mantras.
  • Die Fenster bleiben wenn möglich geöffnet.

Und ja klar, gleichzeitig werde ich weiterhin auch Yogalektionen über Zoom anbieten! Schau dafür bitte im STUNDENPLAN

Ich freue mich auf dich, ob drinnen, draussen oder online, ich bin für dich da!

Herzliche Grüsse,
Carry